• DE

  

Alkohol-Distanzierung: Probleme mit Alkohol vermeiden

Mit Mentaltraining zu mehr Kontrolle oder Abstinenz - ideal auch zur Vorbereitung auf eine MPU

Alkohol ist nicht nur ein Genussmittel, sondern auch ein Suchtmittel. Das macht den Umgang mit Alkohol grundsätzlich nicht einfach und ab und an sollten Sie Ihre Einstellung zu Alkohol überdenken. Gerade auch, wenn Sie sich in diesem Zusammenhang auf eine MPU vorbereiten müssen, kann Mentaltraining mit Hypnose eine große Unterstützung sein.

Das Ziel bestimmen

Unser Programm kann Distanz zum Suchtmittel und Sorgfalt im Umgang mit dem Genussmittel Alkohol schaffen. Auch eine geplante Schwangerschaft oder der Wunsch nach Gewichtsreduktion kann Grund sein, auf Distanz zum Alkohol zu gehen.

Sie bestimmen Ihr Ziel selbst, wir unterstützen Sie dabei, Ihr Ziel zu erreichen:
Durch Hypnose und Mentaltraining wird Ihr Unterbewusstsein im Umgang mit Alkohol in Übereinstimmung mit Ihren Zielen gebracht.

Nutzen Sie diese Unterstützung auch zur MPU-Vorbereitung.

Anlässe und Rituale mit Alkohol

Nicht immer ist Alkoholgenuss Ausdruck von Lebensfreude und Geselligkeit.
Vielleicht trinken Sie Alkohol auch mal, um belastende Gefühle besser zu ertragen, bessere Laune zu bekommen oder um Dinge zu tun, die sonst schwer fallen würden. Vielleicht trinken Sie Alkohol immer -  aus Gewohnheit - zu bestimmten Anlässen: Vor dem Fernseher, beim Kartenspiel oder einfach jeden Abend nach der Arbeit.

Wenn Sie Ihre Alkohol-Situationen gut kennen, kann Ihr Unterbewusstes gezielt während der Hypnose auf eine mentale Suche gehen um diese Situationen zu 'entschärfen'.
 

" .. weil meine Frau mir ein Ultimatum gestellt hat. Zähneknirschend bin ich in die Praxis, wer möchte das schon zugeben. Ich kann jetzt wirklich eine gesunde Distanz zu Alkohol halten und weitere Sitzungen haben mich in anderen Lebenssituationen ebenfalls gefestigt. Gerade noch rechtzeitig die Kurve gekriegt!"

Bernd G.

Alternativen mit positiven Emotionen

Für alles, was Sie mit dem Alkoholkonsum positiv verbinden, kann es auch alternative Möglichkeiten geben. Ihr Unterbewusstsein kann im hypnotischen Zustand zusätzliche Verhaltensmuster finden, die den Umgang mit Alkohol verbessern.

Alkohol mit negativen Emotionen

Während Sie sich in der Hypnose alkoholische Getränke vorstellen, bekommen Sie so genannte Aversions-Suggestionen, die Ihnen den Genuss von Alkohol 'mies' machen und unattraktiv erscheinen lassen.

Diese Suggestionen können bei Bedarf in Erinnerung bleiben und so den Gedanken an Alkohol aus Ihrem Kopf, aus Ihren Gedanken - je nach Ziel - teilweise oder komplett zu verbannen.
So kann sich Ihr Umgang mit Alkohol problemlos gestalten.

Standhaft bleiben

Oft zerrt das Umfeld an den neu gefassten Vorsätzen und Zielen.
"Aber einen wirst Du doch mittrinken" oder "Auf einem Bein kann man nicht stehen" sind noch die harmlosesten Sprüche, denen wir standhalten müssen.

In der tiefen Entspannung der Hypnose können Suggestionen Ihr Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl fördern. Sie üben mental die passenden Antworten parat zu haben und angebotene alkoholischen Getränke entspannt ablehnen zu können.

So werden Freunde und Bekannte schnell zu Komplizen, die Sie unterstützen, im Umgang mit Alkohol standhaft zu bleiben.

Voraussetzung für den Erfolg

Eine ambulante Behandlung wie die Alkohol-Distanzierung durch Hypnose kann nur unter bestimmten Voraussetzungen gelingen. Wir klären im Vorgespräch, ob sich unsere Alkohol-Distanzierung für Ihre Zielsetzung eignet.

Sehen Sie auch Infos zu unserer [ .. Hypnosetherapie bei Süchten und Suchtverhalten]

  


Möchten Sie wissen, ob unsere Methode auch für Ihre spezifische Problemstellung erfolgsversprechend ist, senden Sie uns bitte Ihre Anfrage [ .. Kontakt ] oder rufen Sie uns in der Hypnosepraxis in Frankfurt/Main an: Telefon 069 - 70 71 371.

Ihre Mitteilungen werden selbstverständlich höchst vertraulich und nur von den entsprechenden Therapeuten behandelt.

Wenn es sofort sein muss: In dringenden Fällen ist es möglich, einen kurzfristigen Einzeltermin auch außerhalb der regulären Behandlungszeiten zu vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall per [ .. Email ] oder Telefon 069 - 70 71 371.

 

Zu diesen Themen können wir Sie ebenfalls mit Hypnose-Therapie bei Sucht und Suchtverhalten unterstützen: