• DE

  

Kaufsucht: Wirkung der Hypnosetherapie für Kaufsüchtige

Ich kaufe, also bin ich?

Es gehört schon einiges dazu, sich von der permanenten Präsenz der Werbung in den Medien,
auf der Straße, in Kaufhäusern und Schaufenstern nicht beeindrucken zu lassen.

Von Seiten der Wirtschaft und des Einzelhandels wird alles gegeben, damit der Konsum in Schwung bleibt. Verführerische Kreditangebote, gleich mitnehmen, später bezahlen und aggressive Rabattschlachten machen auch das an sich Unmögliche scheinbar möglich. Werbung verkauft nicht nur Produkte, sondern ganze Welten, Welten in denen man gerne dazugehören möchte.

Kaufsucht - von arm bis reich

Den Typ Kaufsüchtigen gibt es nicht und die Grenzen zur Kaufsucht sind fließend. Hart arbeitende Business-Leute mit entsprechendem Einkommen sind von Kaufsucht genauso betroffen wie mittellose Sozialhilfeempfänger. Der Kick nach einer schnellen Belohnung, die die Entbehrungen eines harten Berufslebens ausgleichen soll oder die Bestätigung, trotz angestrengter, persönlicher Wirtschaftslage am „Leben“ teilzunehmen, führen bei Kaufsüchtigen zu ähnlichen Resultaten.

Überquellende Kleider- und Schuhschränke, neueste technische Geräte, Haushaltswaren, Kinderspielzeug im Überfluss und vieles mehr. Während der eine Teil der Spontan- oder Dauereinkäufer sich den Überfluss leisten kann, nehmen andere eine erhebliche Verschuldung in Kauf. Bei diesem Kreis der Betroffenen kommt der Moment, sich der Realität zu stellen meistens zwangsläufig, während bei den liquiden Einkäufern erst ein in Fragestellen der eigenen Handlungsweise oder Partner und Freunde zum Innehalten führen.

"Ich weiß, es ist falsch, aber ich kann es nicht ändern"

Kaufsucht ist in vielen Fällen eine Kompensationshandlung mit der Erlebnis- oder Persönlichkeitsdefizite ausgeglichen werden sollen. Die angestrebte Befriedigung über einen Neuerwerb ist meist von kurzer Dauer, und Betroffene haben selbst bei Einsicht über die Unsinnigkeit ihres Handels nicht die Kraft, sich dem ungezügelten Kaufverhalten dauerhaft zu widersetzen.

Die Methoden der Hypnosetherapie bei Verhaltenssucht

Folgende Methoden werden bei der Mentalkraft Hypnosetherapie für Verhaltenssüchtige angewendet:

  • Es können so genannte Stopp-Suggestionen eingesetzt werden, mit deren Botschaft das Abstellen des üblichen Verhaltens bewirkt werden kann.
  • Moderne analytische Methoden befassen sich mit den ursächlichen emotionalen Themen,
    die zu dem Verhalten des Betroffenen beigetragen haben.
  • Fragen des Lebensstils wie übermäßige Internet- oder Handynutzung, der Drang zum Spielen, das gewollte Abgleiten in virtuelle Welten können mit Hypnosetechniken wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.
  • Neuronale Tiefenentspannung während des hypnotischen Trancezustandes
    befördert auf natürliche Weise die Erholung des Organismus.
  • Konfliktlösende hypnotherapeutische Interventionen, wodurch die Seele und damit auch der Organismus entlastet wird – eine seelische Neuorientierung und Reifung wird dabei sanft gefördert.
  • Einem Wiederauftreten der Zwangshandlungen- und Gedanken wird vorgebeugt, indem die verursachenden Emotionen verständlich gemacht und eine Neuorientierung ermöglicht wird.
  • Durch Suggestion wird auf das „Gleichgültigwerden“ des Suchtverhaltens eingewirkt,
    die Wahrnehmung des Zwangs- und Angstgefühls kann damit direkt beeinflusst werden.
  • Durch moderne energetische Techniken wird der Energiefluss harmonisiert und Blockaden wie Wut, Trauer oder Scham bezüglich der Symptomatik gelöst.
  • Die unbewussten körperlichen Selbstheilungskräfte werden reaktiviert und somit eine nachhaltige Gesundung gefördert. Das Immunsystem, vegetative Funktionen, der Stoffwechsel können durch Hypnose unmittelbar stimuliert werden – die Anzahl der abwehrwirksamen Blutkörperchen nimmt während der Trance zu.
  • Mögliche Sekundärgewinne können aufgedeckt und transformiert werden.

Empfohlene Therapiedauer

Bei der Mentalkraft Hypnosetherapie handelt es sich um eine effektive Kurzzeittherapie.
Für die aufgeführten Indikationen ist eine Therapiedauer von 3  ½ Stunden, die in einer Intensiv-Sitzung abgehalten wird, erfahrungsgemäß ausreichend.

  


Möchten Sie wissen, ob unsere Methode auch für Ihre spezifische Problemstellung erfolgsversprechend ist, senden Sie uns bitte Ihre Anfrage [ .. Kontakt ] oder rufen Sie uns in der Hypnosepraxis in Frankfurt/Main an: Telefon 069 - 70 71 371.

Ihre Mitteilungen werden selbstverständlich höchst vertraulich und nur von den entsprechenden Therapeuten behandelt.

Wenn es sofort sein muss: In dringenden Fällen ist es möglich, einen kurzfristigen Einzeltermin auch außerhalb der regulären Behandlungszeiten zu vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall per [ .. Email ] oder Telefon 069 - 70 71 371.

 

Zu diesen Themen können wir Sie ebenfalls mit Hypnose-Therapie bei Sucht und Suchtverhalten unterstützen: