• DE

  

Spielsucht: Wirkung der Hypnosetherapie bei Sucht nach Glückspielen

Kein leichtes Spiel – Glücksspielabhängigkeit / Spielsucht

Glücksspiele gab es schon seit jeher in allen Kulturen und das Phänomen des süchtigen Spielens ist entsprechend lange bekannt. Von einer Glücksspielsucht sind überwiegend Männer betroffen und mit fortschreitender Technik und Möglichkeiten steigt auch die Anzahl der Betroffenen.

Zwei Drittel der Abhängigen spielen an Automaten, die zum Teil der Unterhaltung dienen oder dem Casino-Spielen entsprechen. Betroffen sind meist junge Menschen. Nicht alle machen große Schulden, das Problem besteht oft auch in dem zeitraubenden Nachgehen der Suchtbefriedigung.

Bei etwa 1 Prozent der Bevölkerung handelt es sich um „echte“ Spieler, die mit größeren Summen und erheblichem Suchtpotential der Casinobranche zu Milliardenumsätzen verhelfen.
Dieser Teil der Betroffenen hat oft nicht nur ein Suchtproblem, sondern gerät auch immer wieder in wirtschaftliche Existenznöte, wobei nicht selten auch Angehörige stark in Mitleidenschaft gezogen werden – dass dabei sprichwörtlich Haus und Hof verspielt werden, liegt im Bereich des Möglichen.

Manche spielen um zu gewinnen, manche um zu verlieren. Manche Betroffene finden im Spiel Entspannung und können die Realität ausblenden, ähnlich wie bei der Einnahme von Drogen. Viele weitere Ursachen oder begünstigende Umstände führen zum süchtigen Spielen. Es gilt auch, die persönlichen Ursachen zu erkennen, um der Sucht begegnen zu können.

" .. Ich bin so glücklich befreit von großer Last! Frau Kraft hat mir geholfen, mein Leben zu ändern, das kann ich kaum in Worte fassen, so froh bin ich. Meine Spielsucht hat alles kaputt gemacht, jetzt geht's aufwärts."

Oliver R.-L.

Die Methoden der Hypnosetherapie bei Verhaltenssucht

Folgende Methoden werden bei der Mentalkraft Hypnosetherapie für Verhaltenssüchtige angewendet:

  • Es können so genannte Stopp-Suggestionen eingesetzt werden, mit deren Botschaft das Abstellen des üblichen Verhaltens bewirkt werden kann.
  • Moderne analytische Methoden befassen sich mit den ursächlichen emotionalen Themen,
    die zu dem Verhalten des Betroffenen beigetragen haben.
  • Fragen des Lebensstils wie übermäßige Internet- oder Handynutzung, der Drang zum Spielen, das gewollte Abgleiten in virtuelle Welten können mit Hypnosetechniken wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.
  • Neuronale Tiefenentspannung während des hypnotischen Trancezustandes
    befördert auf natürliche Weise die Erholung des Organismus.
  • Konfliktlösende hypnotherapeutische Interventionen, wodurch die Seele und damit auch der Organismus entlastet wird – eine seelische Neuorientierung und Reifung wird dabei sanft gefördert.
  • Einem Wiederauftreten der Zwangshandlungen- und Gedanken wird vorgebeugt, indem die verursachenden Emotionen verständlich gemacht und eine Neuorientierung ermöglicht wird.
  • Durch Suggestion wird auf das „Gleichgültigwerden“ des Suchtverhaltens eingewirkt,
    die Wahrnehmung des Zwangs- und Angstgefühls kann damit direkt beeinflusst werden.
  • Durch moderne energetische Techniken wird der Energiefluss harmonisiert und Blockaden wie Wut, Trauer oder Scham bezüglich der Symptomatik gelöst.
  • Die unbewussten körperlichen Selbstheilungskräfte werden reaktiviert und somit eine nachhaltige Gesundung gefördert. Das Immunsystem, vegetative Funktionen, der Stoffwechsel können durch Hypnose unmittelbar stimuliert werden – die Anzahl der abwehrwirksamen Blutkörperchen nimmt während der Trance zu.
  • Mögliche Sekundärgewinne können aufgedeckt und transformiert werden.

  


Möchten Sie wissen, ob unsere Methode auch für Ihre spezifische Problemstellung erfolgsversprechend ist, senden Sie uns bitte Ihre Anfrage [ .. Kontakt ] oder rufen Sie uns in der Hypnosepraxis in Frankfurt/Main an: Telefon 069 - 70 71 371.

Ihre Mitteilungen werden selbstverständlich höchst vertraulich und nur von den entsprechenden Therapeuten behandelt.

Wenn es sofort sein muss: In dringenden Fällen ist es möglich, einen kurzfristigen Einzeltermin auch außerhalb der regulären Behandlungszeiten zu vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall per [ .. Email ] oder Telefon 069 - 70 71 371.

 

Zu diesen Themen können wir Sie ebenfalls mit Hypnose-Therapie bei Sucht und Suchtverhalten unterstützen:

 


 

 

Empfohlene Therapiedauer

Bei der Mentalkraft Hypnosetherapie handelt es sich um eine effektive Kurzzeittherapie.
Für die aufgeführten Indikationen ist eine Therapiedauer von 3  ½ Stunden, die in einer Intensiv-Sitzung abgehalten wird, erfahrungsgemäß ausreichend.