• DE

 
Hypnosetherapie bei Allergien

Hypnosetherapie kann oft helfen, wo konventionelle Behandlungsmethoden schon versagt haben oder nicht möglich sind. So ist es auch bei Allergien.

Allergien können verschiedene Ursachen haben: Möglicherweise eine ererbte Disposition, Umwelteinflüsse oder eine psychische Komponente wie Stress, innere Konflikte oder starke Belastungen. So hat nach Schätzungen des Ärzteverband Deutscher Allergologen jeder dritte eine Allergie und täglich werden es mehr. Allein in Deutschland sollen es fast 25 Millionen Betroffene sein. 

Hypnosetherapie kann bei Allergien eingesetzt werden

Meine Erfahrung zeigt, dass von einer Verminderung bis hin zu einem völligen Abklingen der Symptome wirklich gute Ergebnisse erzielt werden können. Oft können Allergien mit Hypnosetherapie sogar in relativ kurzer Zeit erfolgreich behandelt werden. Insbesondere dann, wenn äußere Faktoren wie Stress die Ausprägung der allergischen Reaktion beeinflussen.

Hypnosetherapie ist daher für viele Allergiefälle eine willkommene Alternative oder sagar die einzige Lösung.

Ob der typische Heuschnupfen oder Asthma in seinen vielfältigen Erscheinungsformen - Allergien sind längst keine Ausnahmeerscheinung mehr. Zu den wichtigsten Allergenen gehören: Pollen, Hausstaubmilben, Milben, Schimmelpilze, Nahrungsmittel wie Nüsse, Erdbeeren oder Soja, aber auch Latex, Arzneimittel, stechende Insekten und viele andere Substanzen, die mehr oder weniger heftige Reaktionen des Körpers auslösen können, manchmal sogar mit lebensbedrohlichen Symptomen.

Selbstheilungskräfte stärken mit Hypnose

Die Hauptwirkung der Hypnose in der Behandlung von Allergien entsteht durch die Stabilisierung des Immunsystems mit Hilfe des hypnotischen Trance-Zustandes. Medikamente und auch homöopathische Heilmittel helfen entweder nur bedingt und unterdrücken oft nur die Symptome für begrenzte Zeit oder haben zu viele Nebenwirkungen. Manchmal können Medikamente gar nicht eingesetzt werden, etwa bei Schwangeren oder bei Medikamenten-Unverträglichkeiten. Hypnose kann die Selbstheilungskräfte, die jeder Mensch in sich trägt, unterstützen und verstärken. Damit können die allergischen Symptome reduziert oder sogar überwunden werden.

Selbsthypnose bei Heuschnupfen

Wissenschafter der Universität Basel haben in einer Studie herausgefunden, dass Selbsthypnose tatsächlich erfolgreich gegen Heuschnupfen eingesetzt werden kann.Den Testpersonen mit Heuschnupfen wurden Hypnosetechniken beigebracht, mit denen die Symptome verringert werden konnten. Die Selbsthypnose machte es möglich, die Medikamentendosis zu verringern. 
Quelle: Die Ergebnisse der Studie wurden in dem [ .. Fachmagazin Psychotherapy and Psychosomatics ] veröffentlicht.

(Achtung: Allergien nicht verwechseln mit Intoleranzen wie z.B. Milcheiweiß- oder Gluten-Intoleranz).

  


Möchten Sie wissen, ob unsere Methode auch für Ihre spezifische Problemstellung erfolgsversprechend ist, senden Sie uns bitte Ihre Anfrage [ .. Kontakt ] oder rufen Sie uns in der Hypnosepraxis in Frankfurt/Main an: Telefon 069 - 70 71 371.

Ihre Mitteilungen werden selbstverständlich höchst vertraulich und nur von den entsprechenden Therapeuten behandelt.

Wenn es sofort sein muss: In dringenden Fällen ist es möglich, einen kurzfristigen Einzeltermin auch außerhalb der regulären Behandlungszeiten zu vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall per [ .. Email ] oder Telefon 069 - 70 71 371.