• DE

 

 

 
Wirkung der Hypnosetherapie bei Neurodermitis und Schuppenflechte

Fühlen Sie sich wieder wohl in Ihrer Haut

Kampf dem Juckreiz - Neurodermitis und Schuppenflechte

In Deutschland leidet nach neuesten Untersuchungen jedes fünfte Kind und 5 % aller Erwachsenen an Neurodermitis. Neurodermitis zählt mit Heuschnupfen und allergischem Asthma zu den atopischen Erkrankungen. Bei einem atopischen Ekzem ist die Haut trocken, in Schüben entzündet und Betroffene sind einem oft permanenten Juckreiz ausgesetzt. Zu allem Überfluss ist bei Neurodermitis Erkrankten auch die Neigung zu Allergien besonders ausgeprägt, was dann auch Einfluss auf die Ernährung haben kann.

Der lästige Juckreiz kann chronisch werden wie beim Schmerz. Die dauererregten Nervenbahnen feuern dann nach geraumer Zeit auch, wenn die Ursache längst verschwunden ist. Das Jucken kann sich dadurch noch verschlimmern und ein Brennen hinzukommen – die Juckreizfasern in der Haut vermehren sich, und Nervenbahnen des Rückenmarks werden geradezu auf das Jucken umgepolt.

Der Juckreiz ist es nicht allein

Neben dem unerträglichen Juckreiz, der zum ständigen Kratzen führt, haben Neurodermitis Erkrankte oftmals mit einer ganzen Reihe anderer unliebsamer Nebeneffekte zu kämpfen. Gerötete Haut, aufgekratzte, blutige Hautpartien können dazu führen, dass sich Betroffene als unattraktiv empfinden und das Selbstwertgefühl in Mitleidenschaft gezogen wird.

Im Extremfall stellen sich Angst und Depressionen ein. Eine weitere Ausgrenzung, bedingt durch Allergien, stellt nicht selten der stark eingeschränkte Ernährungsplan dar.  Außerdem wird durch Juckreiz oder Schmerz auch ein gesunder, erholsamer Schlaf beeinträchtigt – allein die Folgeerscheinungen von Neurodermitis ergeben eine extreme Einschränkung der  Lebensqualität.

Zu den sich einstellenden Gefahren bei Erkrankung mit Neurodermitis gehören:

  • Andauernde Entzündungen der Haut fördern möglicherweise die Entstehung von Asthma
    und Heuschnupfen.
  • Unbehandelte trockene, entzündete oder blutende Haut erleichtert das Eindringen weiterer Allergene und Bakterien, die Infektionen auslösen können.
  • Die Hautstruktur kann sich dauerhaft verändern und anfälliger für neue Juckschübe werden.
  • Im weiteren Verlauf kann sich ein Juckreizgedächtnis festigen.
  • Bedingt durch den Juckreiz können sich erhebliche Konzentrationsstörungen ergeben.
  • Stete Ermahnungen, nicht zu kratzen, können das Eltern-Kind-Verhältnis oder die Partnerschaft belasten
  • Schlafstörungen und angegriffenes Selbstwertgefühle können zu Dünnhäutigkeit.
    und Depressionen führen.
  • Die Verbindung mit ernährungsbedingten Allergien kann zu starker Abmagerung führen.

Eine peinliche Pein – Schuppenflechte

Chronische Hautekzeme wie die Schuppenflechte zählen zu den häufigsten und gleichermaßen hartnäckigsten Erkrankungen der Haut. In Deutschland leiden etwa 2 Millionen Menschen unter den münz- bis handtellergroßen juckenden und schuppenden Hautstellen. Während gesunde Haut sich alle vier Wochen erneuert, ist dieser Zyklus bei Psoriasis-Betroffenen auf wenige Tage verkürzt. Die Folgen können gravierend sein.

Die sichtbare Qual

Anstatt weniger Gramm kaum sichtbare abgeschliffener Haut, können sich täglich haufenweise weiße Flocken im Bettzeug, auf Kleidung und Möbeln wiederfinden.
Betroffene versuchen die unschönen Hautstellen oftmals verzweifelt zu verdecken und leben ständig mit der Furcht, ihre Spuren in Form von Hautpartikeln zu hinterlassen. Schon das Ritual des Händeschüttelns kann zu einem Problem werden.

So sind für Betroffene unter Umständen der öffentliche Raum, geforderte, normale Umgangsformen im Berufsleben mit starker Pein verbunden. Die eingeschränkte Lebensqualität, Angst,  Verunsicherungen im täglichen Umgang können das Selbstwertgefühl extrem belasten und zu depressiven Verstimmungen führen.

Ein Weg von Vielen – Behandlung von Neurodermitis und Schuppenflechte durch Hypnose

Eines vornweg, moderne Hypnosetechniken können nicht den Expertenrat und etwaige von Dermatologen verschriebene Medikamente ersetzen, zumal die Erkrankung mit Schuppenflechte lebensbedrohliche Ausmaße annehmen kann.

Hypnose kann  aber flankierend, gerade was die Nebeneffekte der Erkrankungen anbelangt, sehr hilfreich sein. Denn Neurodermitis und auch Schuppenflechte stehen unzweifelhaft in Verbindung mit Stress und reagieren entsprechend auf die Senkung des Stresspegels. Hinzu kommt, der Umstand, dass Hautkrankheiten häufig sowohl von Angst als auch durch Kratzen verschlimmert werden und auch der Aspekt eines angegriffenen Selbstwertgefühls durch Hypnosetechniken positiv beeinflusst werden kann.

Hypnosetherapie bei Hautproblemen

Gegen Hautprobleme, die mit psychischen, emotionalen Problemen zusammenhängen kann der Hypnosetherapeut(in), je nach individuellem Bedarf, verschiedene Techniken zur Problemlösung anbieten.
Dazu gehören:

  • Suggestionen, die die Wahrnehmung des Juckreizes verringern
  • Posthypnotische Suggestionen mit praktischen Techniken zur Verringerung des Kratzbedürfnisses
  • Symptomsubstitution, um das Kratzen abzustellen – es können Ersatzgefühle wie Taubheit oder Druck suggeriert werden
  • Anwendungen analytischer Techniken, ähnlich wie in der Beratung oder Psychotherapie, nur in Trance.
  • Regression – Unter Hypnose werden Betroffene in die Zeit zurückversetzt, bevor das Problem aufgetreten ist. Dadurch kann der Therapeut die Verbindung zwischen Geist und Körper vorführen, was Betroffenen die Kontrolle über die jeweiligen Symptome ermöglicht.
  • Dissoziation – Dazu zählt die Aufarbeitung sämtlicher unerledigter Fragen, die zu der Hautkrankheit beigetragen haben. Dissoziationstechniken ermöglichen einen Einblick in die Erkankung, deren Entwicklung und sind hilfreich, um Strategien zur Lösung zu entwickeln

  


Möchten Sie wissen, ob unsere Methode auch für Ihre spezifische Problemstellung erfolgsversprechend ist, senden Sie uns bitte Ihre Anfrage [ .. Kontakt ] oder rufen Sie uns in der Hypnosepraxis in Frankfurt/Main an: Telefon 069 - 70 71 371.

Ihre Mitteilungen werden selbstverständlich höchst vertraulich und nur von den entsprechenden Therapeuten behandelt.

Wenn es sofort sein muss: In dringenden Fällen ist es möglich, einen kurzfristigen Einzeltermin auch außerhalb der regulären Behandlungszeiten zu vereinbaren. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall per [ .. Email ] oder Telefon 069 - 70 71 371.

 

  

Zu diesen Themen können wir Sie ebenfalls mit Hypnose-Therapie bei Psychosomatik unterstützen: